Abschluss mit besten Berufsaussichten

Das Berufskolleg für Wirtschaftsinformatik legt besondere Schwerpunkte im Bereich Wirtschaftsinformatik, Informationstechnik und Wirtschaft. Vorkenntnisse sind hierbei nicht erforderlich.
In der Schule stellen Programmierung (Java, SQL) und Webseitengestaltung (HTML, CSS, PHP) zentrale Inhalte dar. In Kombination mit dem Fach Wirtschaft erwirbt man in zwei Schuljahren eine sehr gute Grundlage für eine aussichtsreiche berufliche Zukunft.
Absolvent*innen sind sowohl für eine duale Ausbildung (z.B. Kaufleute für IT-System-Management, Kaufleute im E-Commerce, Industriekaufleute) als auch für ein Studium (z.B. Informatik, Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaftslehre) bestens qualifiziert.

  • Abschluss: Fachhochschulreife
  • Dauer: 2 Jahre
  • Voraussetzung: Mittlerer Bildungsabschluss
  • Online-Anmeldung: bis 01.03.

Zum Online-Flyer

Besonderheiten

Wirtschaftsassisstentenprüfung

Durch Zusatzunterricht im zweiten Schuljahr im Fach Wirtschaft und erfolgreichen Zusatzprüfungen im Fach Wirtschaft sowie im Fach Wirtschaftsinformatik am Ende kann der Abschluss „Staatliche geprüfte Wirtschaftsassistentin/Staatlich geprüfter Wirtschaftsassistent“ erworben werden. Dadurch ist es grundsätzlich möglich, im Anschluss die Wirtschaftsoberschule zu besuchen, um die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife zu erwerben.

Dauer und Probezeit

Dauer

Das Berufskolleg Wirtschaftsinformatik dauert zwei Jahre und führt zum Erwerb der Fachhochschulreife. Am Ende finden eine schriftliche Abschlussprüfung in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Betriebswirtschaft mit Steuerung und Kontrolle sowie eine mündliche Prüfung statt. Durch das erfolgreiche Bestehen der Prüfung wird die Fachhochschulreife erworben.

Probezeit

Das erste Schulhalbjahr gilt als Probezeit. Die Noten des Halbjahreszeugnis entscheiden über das Bestehen der Probezeit. Wer die Probezeit nicht bestanden hat, muss das Berufskolleg verlassen, kann es jedoch auf Antrag noch bis zum Ende des ersten Schuljahres weiter besuchen.

Voraussetzungen für das Berufskolleg Wirtschaftsinformatik

Voraussetzung für die Aufnahme in das Berufskolleg Wirtschaftsinformatik ist:

  • der Realschulabschluss oder das Abschlusszeugnis eines gleichwertigen Bildungsganges (z.B. Werkrealschule, Berufsfachschule)
  • oder das Versetzungszeugnis in die Klasse 11 des Gymnasiums (G9) oder in die Klasse 10 des Gymnasiums (G8)
  • oder eine Bescheinigung über einen dem Realschulabschluss gleichwertigen Bildungsabschluss
  • oder die Versetzung in Klasse 11 der Gemeinschaftsschule (Niveau E)
  • Darüber hinaus muss mindestens die Note befriedigend im Fach Mathematik erreicht worden sein.

Abschluss und dann?

Da sich die Wirtschaft immer mehr in den virtuellen Raum verlagert und alte Berufe verschwinden, wächst die Nachfrage im IT-Bereich. Mit der Fachhochschulreife und den erworbenen Kenntnissen in Wirtschaft und Informatik haben Absolvent*innen des Berufskollegs Wirtschaftsinformatik sehr gute Chancen für Studium und Beruf.

  • Berufsausbildung

Das Berufskolleg Wirtschaftsinformatik vermittelt seinen Absolvent*innen eine hohe Ausbildungsreife, d.h. mit dem Abschlusszeugnis erwerben die Schüler*innen hervorragende Voraussetzungen für einen Ausbildungsberuf in den Bereichen Industrie, IT, Informatik. Außerdem ist der Eintritt in die gehobene Beamtenlaufbahn bei Behörden, Polizei und übrigem öffentlichen Dienst möglich.

  • Studium an einer (Fach-)Hochschule

Mit der Fachhochschulreife ist ein Studium an einer Fachhochschule oder Dualen Hochschule in Baden-Württemberg in jeder Fachrichtung möglich.

  • Wirtschaftsoberschule (Abitur)

Mit der Fachhochschulreife und dem Assistentenabschluss ist der Besuch der Wirtschaftsoberschule möglich, der zur allgemeinen Hochschulreife (Abitur) oder zur fachgebundenen Hochschulreife (Abitur ohne zweite Fremdsprache) führt.

Stundentafel

1. Schuljahr2. Schuljahr
Allgemeiner Pflichtbereich (11 Stunden pro Woche)
Religionslehre / Ethik1 1
Geschichte mit Gemeinschaftskunde2 2
Deutsch mit Betrieblicher Kommunikation (Kernfach)3
Englisch (K)3 3
Mathematik (K)24
Chemie oder Biologie oder Physik2
Berufsfachlicher Pflichtbereich (14 Stunden pro Woche)
Betriebswirtschaft mit Steuerung und Kontrolle (K)8 7
Wirtschaftsinformatik67
Gesamtwirtschaft21
Informations- und Kommunikationstechnik1 1
Büromanagement2 –
Projektkompetenz / Projektarbeit*
Projektarbeit 2
 Wahlbereich  
Wirtschaft
 Praktikum **

* Projektkompetenz ist im 1. Schuljahr in die beruflichen Fächer integriert.
** Fakultativ (freiwillig); es fallen keine Betreuungsstunden an.

Brauchst du noch Hilfe?

Manuel Schwab

stellv. Schulleiter
Abteilungsleiter

07222 92977-128
schwab@hla-rastatt.de

Back to top